Logo markusreich
Schichtung und Zersetzung

 

 

Die Ästhetik von Übergang und Wandel, die Wahrnehmung von Werden im Vergehen, von Erinnerung im Gegenwärtigen, das Aufspüren von Ewigem im Flüchtigen sind Ausgangspunkte meiner künstlerischen Auseinandersetzung.

 

Prozesse des Erinnerns und Vergessens finden Entsprechungen in Sedimentation und Erosion, in Schichtung und Zersetzung und sind weitere Kernthemen meiner Arbeiten.